Elfrieda Kremnitzer geb. Fritz

geboren am 31. Januar 1944
gestorben am 24. Juli 2017

Kerzen

Kerze

Isabelle
entzündete diese Kerze am 11. September 2021 um 21.08 Uhr

Hallo Oma, ich bin grad in Kärnten und mache meine 3 Monate Berufspraktikum weil ich vor 2 Jahren in die Bergheidengasse gekommen bin ( ich weiß wer hätte das gedacht oder? ) Letztes Jahr war ich auch hier, in Keutschach . Ich bin in der Küche und hab meistens sehr lange arbeitszeiten. Aufjedenfall ist es hier eigentlich sehr schön aber ich vermisse trotzdem Wien, die Familie, meine Freunde und ich vermisse auch unsere Öffis , weil hier fährt ein Bus richtung Klagenfurt und das nur 4 mal am Tag, völlig ungewohnt nicht einfach aus dem Haus zu gehen und nur 5 min auf 3 verschiedene Busse zu warten. Mir geht es grundsätzlich ganz gut, ich bin viel unterwegs und hab auch eine Freundin kennengelernt mit der ich sehr viel Zeit verbringen zb ins Kino gehen oder in die Mall zu fahren oder einfach auf dem Pyramidenkogel zu fahren, dort oben fühlt sich alles okay an und man hat keine sorgen. Ich denke sehr oft an dich wenn ich oben bin. weil man dort die Sterne ganz klar sieht, ich frage mich immer wie es dir grad geht, was du machst und ob du viel Zeit mit dem Opa verbringst, ich frage mich oft ob ihr wisst was bei uns so los is wie zb dass die Tante Sonja grad ihren Führerschein macht oder das die Melanie noch ein Kind bekommt oder das die Michelle in ihrer Wohnung eure alte Komode hat oder die Alena einen Freund hat der echt super is und die perfekt zusammen passen und die Alena ein super Zeugnis von der Berufsschule hatte dieses Jahr. Ich frag mich ob du auch so oft an mich denkst wie ich an dich. Ich werde Kärnten echt vermissen, die Leute die ich freunde nennen darf und einfach dass Gefühl frei zu sein und wenn ich lust hab mal bis 3 in der Früh mit meinen Freunden im Auto sitz und über Gott und die Welt rede. Bei mir tut sich eigentlich nichts besonderes ich versuch immer so gut ich kann mein Schuljahr zu beenden auch wenn mir das gerade nicht so gelingt weil ich so viel in meinem Kopf hab, aber ich will gar keine Ausreden erfinden ich weiß selber dass ich mich mehr bemühen muss aber manchmal ist hald auch mein bestes zu wenig. Dieses Jahr komme ich in die 3 das ich mein Abschlussjahr aber ohne Matura weil ich für eine Maturaklasse nicht gut genug war, ich könnte sagen dass es zu hohe ansprüche waren aber ich weiß einfach dass ich nicht gut genug war aber nach dem Jahr werde ich den Aufbaulehrgang machen also nochmal 3 Jahre und dann hab ich die Matura. Ich erzähl dir jetzt was aber das darfst du keinem erzählen weil das wissen nur mama und papa, wenn ich die Matura hab möchte ich für 1 Jahr nach Amsterdam ziehen, einfach mal ins kalte wasser springen und was neues ausprobieren, seid der papa und ich vor 3 Jahren für eine Woche in Amsterdam auf Urlaub waren hab ich mich so sehr in dieses Stadt verliebt und möchte sie unbedingt nochmal sehen. Vielleicht möcht ich auch einfach mal „weg von daheim“ ich fühle mich manchmal so fremd obwohl es mein Zuhause ist, dort wo ich much eigentlich am aller wohlsten fühlen sollte fühl ich mich oft fehl am Platz, vielleicht möchte ich auch deshalb mal weg damit ich mich nicht schämen muss wenn ich mich wo fremd fühle.Naja aufjedenfall gehts für mich in einer Woche wieder nach Wien weil meine 3 Monate dann zu ende sind. Einerseits freue mich natürlich dass ich alle wieder sehe und ich nicht mehr jeden Tag so stress habe und 3 mal nachdenken muss hab ich da jetzt zu viel salz rein gemacht oder hab ich das jetzt eh richtig geschnitten aber andererseits wird mir diese unabhängigkeit fehlen nicht bescheid sagen zu müssen wenn ich raus geh oder wo anders schlafe. Naja Oma ich wollte dir eigentlich nur bisschen was von meinem leben grad erzählen damit du am neusten Stand bist und auch ja nix verpasst. Ich liebe dich und vermisse dich jeden Tag ❤️

Sehen Sie weitere 9 Kerzen…

Kondolenzen

Stimmungsbild

das SOFRI TEAM
schrieb am 31. Juli 2017 um 11.50 Uhr

Liebe Sonja, Liebe Angehörige,

Niemand kann Euch den Schmerz abnehmen, aber wir möchten Euch wissen lassen, dass wir mit Euch fühlen und an Euch denken.
Wir wünschen Euch viel Kraft, Mut und Zuversicht, sowie viele liebe Menschen, die Euch trösten und mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Wir bedauern diesen Verlust zutiefst und sprechen Euch unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

In stillem Gedenken
das SOFRI TEAM

Termine

Der letzte Termin

Trauerfeier, Friedhof Hernals

Dienstag, 8. August 2017 11.00 Uhr